Das Kaleidoskop

"Kaleidoskop, Geschichten in bunter Folge", wurde 1990 ins Leben gerufen mit dem Auftrag, die früher beliebten Autorenabende von Hans Krattiger in neuer Form wieder aufzunehmen. "Kaleidoskop" stellt Autoren, welche Mundart schreiben und auch regionale Bedeutung haben, ein Podium zur Verfügung. So vielfältig das Kaleidoskop ist, so vielfältig präsentiert sich auch das Programm von "Kaleidoskop" in den vergangenen Jahren. Die erste Lesung 1990 gestaltete Hilde Ziegler mit dem autobiographischen Werk "Während der Verlobung wirft einer einen Hering an die Decke" - ein erfolgreicher Start. Gute regionale Dialektliteratur ist nicht eben dicht gesät, so musste die anfänglich die dreiköpfige Kommission ihr Wirkungsfeld auf die ganze Schweiz, aber auch ins Badische und Elsass ausdehnen. Schon 1994 erfolgte eine erste Zusammenarbeit mit der "Arena Literaturinitiative", konnte doch der berühmte, in Deutschland lebende, aus Damaskus stammende Geschichtenerzähler Rafik Schami für einen unvergesslichen Abend gewonnen werden. Schon ein Jahr später erfolgte ein weiterer gemeinsamer Abend zum Erntedankfest, mit Hanna Burgwitz und Gerhard Mohr (Rezitation), Claudia Adrario (Gesang), Uli Pfleiderer (Gitarre). In der Folge wurden aufgrund des positiven Echos unter den Zuschauern viele Veranstaltungen mit Text und Musik ins Programm aufgenommen.

1999 fusionierte "Kaleidoskop", dessen Kommission mittlerweile auf eine Person zusammen geschrumpft war, mit der "Arena". Dort wird "Kaleidoskop" als selbständige Organisation weiter geführt. (Administratives über Mitgliedschaft etc. sehen Sie unter "Arena") "Kaleidoskop" führt pro Saison 2-3 Lesungen durch. Es ist zu wünschen, dass noch viele gute Texte in Mundart geschrieben werden!

Eine Auswahl von Autorinnen und Autoren, welche im "Kaleidoskop" gelesen haben:

Otto Zumoberhaus, Arnold Spescha, sursilvan-deutsch,
Pedro Lenz, Hilde Ziegler, Christian Schmid, Hansjörg Schneider, Colette Greder, Markus Manfred Jung, Rudolf Stalder mit Gotthelf-Texten, Emma Guntz, Hilda Jauslin, Werner Marti, Ernst Burren, Anna-Maria Bacher (pomattertitsch) Bruno Epple, Oscar Peer, rätoromanisch-deutsch, Paul Niederhauser mit Berner Autoren aus verschiedenen Gegenden des Kantons.





AKTUELL:

Do. 31. August 2017:
Saisoneröffnung
Regula Wenger und Yves Rechsteiner
lesen neue Texte.