Rudolf Bussmann stellt seinen im vergangenen Jahr erschienenen Roman Das andere Du vor, die Geschichte eines Mannes und einer Frau, die einander in ihren E-Mails zunächst falsche Identitäten vorgaukeln, nach und nach aber ihr wahres Gesicht enthüllen müssen. Der Autor begleitet seine Figuren durch ein faszinierendes Versteckspiel und lässt am Ende immer noch Fragen offen.
Moderation Valentin Herzog
Donnerstag, den 27. April 2017 um 20.00 Uhr im Kellertheater, Haus der Vereine, Baselstr. 43, Riehen (Eingang Erlensträsschen)

Dina Sikirić liest aus ihrer autobiographischen Erzählung «Was den Fluss bewegt».Es sind die Erinnerungen eines kleinen Mädchens, das anfänglich weder die Sprache noch die Gewohnheiten der neuen Heimat versteht.Ein berührender Beitrag zur schweizerischen Migrationsgeschichte.
Einführung Nicole Hausammann
Dienstag, den 23. Mai 2017 um 20.00 Uhr im Kellertheater, Haus der Vereine, Baselstr. 43, Riehen (Eingang Erlensträsschen)

Wolfgang Bortlik liest aus seinem neuen Roman Blutrhein.
In Basel ist die Hölle los. Der sozialdemokratische Regierungsrat Burckhardt wird erstochen aufgefunden. Detektiv Fischer geht der Sache nach, weil sein Fussballkumpel, der Kripokommissär Gsöllpointner, den Baum vor lauter Wäldern nicht sieht.
Dienstag, den 13. Juni 2017 um 20.00 Uhr im Kellertheater, Haus der Vereine, Baselstr. 43, Riehen (Eingang Erlensträsschen)





AKTUELL:

Do. 27. April 2017:
Rudolf Bussmann liest aus seinem neuen Roman "Das andere Du".

Di. 23. Mai 2017:
Dina Sikirić liest aus ihrer autobiographischen Erzählung "Was den Fluss bewegt".

Di. 13. Juni 2017: Wolfgang Bortlik
liest aus seinem neuen Roman "Blutrhein".