Donnerstag, 15. Oktober 2020, 20 Uhr:
Nicolas Ryhiner: "Im Surinam"
Ryhiner erzählt die hochinteressante Geschichte eines Vorfahren aus bester Basler Gesellschaft. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts erlebt er auf der ererbten Plantage in der einst niederländischen Kolonie Surinam Erfolge und Enttäuschungen, kehrt dann nach Basel zurück und gründet eine neue Familie. Zuletzt aber holt ihn seine Vergangenheit ein, und es kommt zu einer Katastrophe.
Arena Literatur-Initiative, im Meierhof, bei der Dorfkirche Riehen. Eintritt CHF 15.-
Eintritt CHF 15.-, Mitglieder der Arena frei
Corona-Schutzmassnahmen: Die Abstandsregeln können bei dieser Veranstaltung eingehalten werden.

Dienstag, 3. November 2020, 20 Uhr:
Rolf Hermann: "Eine Kuh namens Manhattan" Kaleidoskop in der Arena, Riehen Mit untrüglichem Gefühl für das Absurde erzählt der Walliser Autor, in urchigem Walliserdeutsch seine zum Teil satirischen, surrealen aber auch nachdenklichen Geschichten. Die erfolgreiche Kampfkuh Manhattan ist sehr erfolgreich und weiss das zu nützen. Der Gemeindepräsident von Naters reist nach Gondo. Er will eine hohe Mauer um die Schweiz bauen, doch er kommt dort nie an, denn er hat sein Navigationsgerät zu Hause vergessen, dann ist da der brandschwarze Geissbock aus der Sagenwelt……!
Arena Literatur-Initiative, im Meierhof, bei der Dorfkirche Riehen.
Eintritt CHF 15.-, Mitglieder der Arena frei
Corona-Schutzmassnahmen: Die Abstandsregeln können bei dieser Veranstaltung eingehalten werden.






AKTUELL:

Do. 15. Oktober 2020:
Nicolas Ryhiner stellt seinen neuen Roman "Im Surinam" vor.

Di., 3. November 2020 Rolf Hermann liest aus "Eine Kuh namens Manhattan"